Iran

Irans Parlamentspräsident besucht Erdbebengebiete in Kermanschah

Irans Parlamentspräsident besucht Erdbebengebiete in Kermanschah

Der iranische Parlamentspräsident Ali Laridschani ist am Sonntagmorgen zu einem Besuch in den vom Erdbeben betroffenen Gebieten in der westiranischen Provinz Kermanschah eingetroffen.

Laridschani wird sich bei seinem Besuch über die durch das Beben angerichteten Schäden sowie den Stand der Rettungseinsätze informieren und sich zugleich ein Bild von den Bedürfnissen und Problemen, der vom Erdbeben betroffenen Menschen machen.

Der iranische Ölminister Bijan Namdar Zanganeh und Wirtschaftsminister Masoud Karbasian begleiten den Parlamentspräsidenten auf dieser Reise.

Ein Erdbeben der Stärke 7,3 hat am 12. November den Westen Irans erschüttert. 436  Menschen kamen dabei ums Leben, 10.203 weitere wurden verletzt.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2018
We are All Zakzaky