Iranischer Präsident: Das Atomabkommen ist eine große Prüfung für alle Staaten

  • News Code : 859925
  • Source : ABNA
Brief

Iranischer Präsident: Das Atomabkommen ist eine große Prüfung für alle Staaten

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, hat der iranische Präsident Hujjat al Islam Dr. Hassan Rouhani am Freitag an der Sitzung des iranischen Kabinetts gesagt: Wenn die Feinde auf die iranische Bevölkerung Druck ausüben, hat sie immer Widerstand geleistet. Zum Beispiel wenn vor einem Jahr der amerikanische Präsident nach Saudi Arabien gereist hatte, um den Iran zu drohen und ihre Macht zu zeigen, nahm die iranische Bevölkerung teil und gab eine entsprechende Antwort auf diese Maßnahme.

Der iranische Präsident bezeichnete diese große Teilnahme als eine starke Reaktion auf die Verschwörungen der Feinde des Landes. Er sagte weiter: Die Feinde des Landes hören aber nicht auf, und machen diese Verschwörungen weiter. Die iranische Bevölkerung soll daher immer aufpassen und gegen diese Bedrohungen Widerstand leisten.

Der iranische Präsident Hujjat al Islam Dr. Hassan Rouhani fügte hinzu: Iranische Diplomaten als die Vertreter der iranischen Bevölkerung nahmen an internationalen vielseitigen Verhandlungen teil . Das Ergebnis war das endgültige Atomabkommen mit dem Iran und anch 6 Monaten wurde umgesetzt.

Er sagte weiter: Wenn die amerikanische Seit an ihre Versprechungen nicht hält und aus dem Abkommen austritt, das ist keine Niederlage für uns, sondern eine Niederlage für die amerikanische Seite. Jedes Land, das an seine Versprechungen nicht hält, hat ihren Ruf geschädigt.

In den USA gibt es heute zwei Gruppen. Eine Gruppe fordert die Unterstützung des Abkommens der westlichen Länder mit dem Iran und eine andere Gruppe folgt den amerikanischen Präsidenten Donald Trump, der gegen dieses Abkommen ist und das als das Ergebnis von einer der schlechten Verhandlungen für die USA bezeichnet hat.

Er antwortete auf eine Frage: Der Austritt aus dem Abkommen bewirkt, dass in den USA zwietracht steht und die Einheit der politischen Gruppen zerstört wird.

Er bekräftigte: Dies ist kein zweiseitiges Abkommen, sondern ein internationales Abkommen, dass viele Seiten und Länder daran beteiligt sind. Die Verbündeten der USA fordern auch die Unterstützung des Abkommens. Der amerikanische Präsident Donald Trump ist gegen jede Maßnahme, dass der ehemalige Präsident der USA Barack Obama gemacht hatte. Und das ist wirklich ganz unlogisch, so der iranische Präsident, Dr. Hassan Rouhani.

Er sagte weiter: die islamische Republik Iran wird heute auf der ganzen Welt gelobt, weil das Land laut der internationalen Atomagentur an seine Versprechungen in Bezug auf das Atomabkommen gehalten hat. Natürlich gibt es auch in Amerika viele Parteien, Politiker und Gruppierungen, die gegen die Ansicht des amerikanischen Präsidenten Donald Trump sind.

Das iranische Volk hat eine große Maßnahme gemacht und dieses Abkommen erzielt und wir bekämpfen die Verschwörungen der Feinde mit Verhandlungen, Gesprächen und Diplomatie.

Er sagte weiter: das iranische Volk unterstützt immer die islamische Republik Iran und zeigen den Feinden immer seine Einehit auf verschiedenen Weisen. Das iranische Volk vertraut nie an die USA und wir wissen, es gibt schlechte Geschichte die Beziehungen der USA mit dem Iran. Wenn die USA aus den Atomabkommen austritt, setzt sich nicht nur gegen Iran, sondern gegen die UNO, gegen die europäische Union und den Sicherheitsrat und viele andere Länder und Politiker auf der Welt.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky
Telegram