Iran

Iran: Generalmajor Soleimani gibt Revolutionsführer Ende der IS-Herrschaft bekannt

Iran: Generalmajor Soleimani gibt Revolutionsführer Ende der IS-Herrschaft bekannt

Generalmajor Qassem Soleimani, der Kommandeur der al-Quds-Einheit der iranischen Revolutionsgarde (Sepah) hat am heutigen Dienstag in einer Botschaft in Anwesenheit des geehrten Revolutionsoberhauptes, dass Ende der IS-Terrorherrschaft bekannt gegeben.

Laut Sepah-News hieß es in der Botschaft Soleimanis an Ayatollah Khamenei folgendermaßen: 

"Als Ihr pflichtbewußter und demütiger Soldat verkünde ich mit dem Abschluß der Befreiungsoperationen von Abu Kamal, der letzten Hochburg der IS-Terrormiliz, das Einholen der Fahne dieser von den Amerikanern und Zionisten unterstützten Terroristen, und das Hissen der syrischen Flagge und somit das Ende dieser abscheulichen und verfluchten IS-Herrschaft."

Als Vertreter aller unbekannten Kommandeure und Kämpfer dieser Schlacht und der Tausenden Märtyrer und Verteidiger des Heiligen Schreins, aus Iran, dem Irak, aus Syrien, dem Libanon, aus Afghanistan und Pakistan, die ihr Leben opferten, um das Leben der Muslime und ihre heiligen Stätten zu verteidigen, gratuliere er dem geehrten Revolutionsoberhaupt, dem iranischen Volk und den Völkern Iraks und Syriens und den anderen Muslimen in der Welt, zu diesem großen und schicksalsbestimmenden Sieg.

Soleimani fügte hinzu, dass es die kluge und weise Führung des geehrten Ayatollah Khamenei und des irakischen Großayatollah Sistani gewesen sei, die alle Kräfte und Einrichtungen mobilisiert habe zum Widerstand gegen diesen vergiftenden Sturm der Terroristen.

Zweifellos sei es die Standhaftigkeit der irakischen und syrischen Regierung und der Beistand der Armeen und der Jugendlichen dieser beiden Länder, insbesondere auch der al-Hashd al-Sha’abi, und weiterer Jugendlicher anderer muslimischer Länder, sowie der starken Präsenz der libanesischen Hisbollah unter Führung von Seyyed Hassan Nasrallah, gewesen, die eine bestimmende Rolle bei diesem gefährlichen Kampf und der Zerschlagung der Terroristen inne hatten.

Generalmajor Soleimani ergänzte, dass alle terroristischen Verbrechen, den Eingeständnissen der höchsten Beamten der Vereinigten Staaten zufolge, die derzeit die US-Regierung bilden, von Führungskräften und Organisationen geplant und ausgeführt wurden, die mit den USA verbunden sind.

Soleimani dankte auch der iranischen Armee und den Regierunsverantwortlichen für die Unterstützung der irakischen und syrischen Regierungen und Nationen.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2018
We are All Zakzaky