Die Rechtleitung von 31 nicht-Muslimen im heiligen Schrein Imam Rezas (Friede sei mit ihm )

    Die Rechtleitung von 31 nicht-Muslimen im heiligen Schrein Imam Rezas (Friede sei mit ihm )

Dem Nachrichtenzentrum der Astane Quds Razavi Stiftung zufolge , sprach Seyyid Muhammad Jawad Hascheminejad , der Leiter der Abteilung für ausländische Pilgerangelegenheiten der Astane Quds Razavi mit den Korrespondenten der Astane Quds Razavi und sagte :

Dem Nachrichtenzentrum der Astane Quds Razavi Stiftung zufolge , sprach Seyyid Muhammad Jawad Hascheminejad , der Leiter der Abteilung für ausländische Pilgerangelegenheiten der Astane Quds Razavi mit den Korrespondenten der Astane Quds Razavi und sagte :

„ Im Jahre 1393 – 1394 ( 2014- 2015 ) fanden 9 Personen im heiligen Schrein Imam Rezas ( Friede sei mit ihm ) die Rechtleitung . Im folgenden Jahr erhöhte sich die Zahl auf 30 Personen . “

 Laut Seyyid Muhammad Jawad Hascheminejad entstammen die diese Persönlichkeiten aus christlichen , buddhistischen sowie laizistischen Hintergründen und sagte :

„ Die Rechtgeleiteten entstammen aus Ländern wie Deutschland , Ukraine , Italien , China , Philippinen und viele weitere Länder , die nach langer Recherche und Diskussionen mit den Fachleuten der Islamthematik im heiligen Schrein Imam Rezas ( Friede sei mit ihm ) schließlich den Islam für sich entdeckten . “
 
Zum Abschluss sagte Seyyid Muhammad Jawad Hascheminejad :

„ Den Rechtgeleiteten übergab die Verwaltung der Abteilung für ausländische Pilgerangelegenheiten der Astane Quds Razavi ein Exemplar des heiligen Quran , Gebetssteine , Islamurkunden sowie islamische Bücher


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2018
We are All Zakzaky