Außenminister Irans und der G4+1 sprechen in Wien

Außenminister Irans und der G4+1 sprechen in Wien

Am Freitag wird in Wien die gemeinsame Kommission des umfassenden gemeinsamen Aktionsplan (JCPOA) mit Iran im Beisein der Außenminister Irans, Deutschlands, Frankreichs, Russlands, Englands und Chinas sowie der EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini tagen.

Eine  Sitzung über das Atomabkommen findet auch heute  auf Expertenebene statt.

Die Sitzung der  gemeinsamen JCPOA-Kommission, die morgen beginnt, ist die erste auf der Außenministerebene nach dem einseitigen US-Ausstieg aus dem Atomabkommen.

Die Außenminister wollen sich  mit dem von  Europa vorgeschlagenen Wirtschaftspaket befassen, welches  die wirtschaftlichen und finanziellen Interessen Irans aus dem Atomabkommen nach dem US-Austritt zu sichern soll.  

Am 25. Mai 2018 tagte die Gemeinsame Kommission schon auf Ebene der stellvertretenden Außenminister der G 4+1, unter Leitung des iranischen Vizeaußenministers Abbas Araghchi und der Stellvertreterin von Federica Mogherini, Helga Schmidt, im Hotel Coburg in Wien.
............
300


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2018
We are All Zakzaky