Deutschland

Zentralrat der Muslime wird den Vertrag zur Islamischen Theologie an der HU unterschreiben

Zentralrat der Muslime wird den Vertrag zur Islamischen Theologie an der HU unterschreiben

Es bleiben dennoch verfassungsrechtlicher Bedenken - Dennoch ist es wichtig, dass das wichtige gemeinsame Ziel, eine Islamische Theologie in der Haupstadt, nicht weizer gefährdet wird

Der ZMD begrüßt die Fortschritte, die auf der Sitzung am Freitag, 13. April in Berlin mit Staatssekretär Steffen Krach erzielt werden konnten. Einer Unterzeichnung des gemeinsam erarbeiteten Vertrages durch den Landesverband des ZMD steht nach Absprache mit seinen Mitgliedern nichts mehr im Wege. 

Für den ZMD war es stets wichtig, dass möglichst alle Beteiligten dies mittragen können und das der Vertrag strikt entlang der verfassungsrechtlichen Maßgaben erfolgt. Diese Linie hat der Landesverband des ZMD bis zum Ende verfolgt, trotz wiederholter Störfeuer. 

„Obwohl wir Bedenken haben, was die Umsetzung der religionsverfassungsrechtlichen Vorgaben betrifft, haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen, um dieses wichtige gemeinsame Ziel, eine Islamische Theologie an der Humboldt Universität Berlin zu errichten, nicht zu gefährden,“ so Lydia Nofal, stellvertretende Landesvorsitzende des ZMD Berlin. 


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky
Telegram