London

Proteste gegen islamfeindliche Trump-Tweets in London

Proteste gegen islamfeindliche Trump-Tweets in London

Britische Bürger haben am Freitag gegen die Weiterverbreitung von anti-islamischen Videos der rechtsextremen Gruppierung Britain First durch US-Präsident Donald Trump protestiert.

Die Demonstranten trugen Transparente, auf denen die rassistische Haltung des US-Präsidenten verurteilt wurde. Außerdem warnten Zivil-Aktivisten Trump vor einem Londonbesuch. Sollte er in London erscheinen, werde man die Straßen in der Hauptstadt blockieren.

Am 29. November hatte Trump mit der Verbreitung islamfeindlicher Videos von Jayda Fransen, der Vize-Chefin der rechtsextremen Gruppierung Britain First, große Empörung ausgelöst. Das Teilen der Videos am Mittwoch ist bei den britischen Bürgern und Politikern auf große Ablehnung gestoßen.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Arba'een
Mourining of Imam Hossein
Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2018
We are All Zakzaky