Parteien wollen mit Fremdenangst punkten

  • News Code : 811978
  • Source : apa
Brief

Bislang galt NRW als Trutzburg gegen Rechtspopulisten. Halten die Bürger bei der Wahl am 14. Mai stand? Extremismusforscher Häusler ist besorgt. Die AfD wolle die gezielte Eskalationen suchen.

Die rechten Parteien wollen im nordrhein-westfälischen Landtagswahlkampf ihre Anhängerschaft mobilisieren, indem sie Angst vor Überfremdung und Islamisierung schüren. Sie versuchten, mit „Untergangs-Prophezeiungen“ zu punkten, heißt es in einer am Montag in Düsseldorf vorgestellten Studie des Düsseldorfer Sozialwissenschaftlers Alexander Häusler im Auftrag des NRW-Landesintegrationsrats.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky
Telegram