Deutschland

Deutschland: Nur 36 Flüchtlinge sind beim Bund beschäftigt

Deutschland: Nur 36 Flüchtlinge sind beim Bund beschäftigt

Die von der deutschen Regierung veröffentlichten Zahlen zeigen, dass nur 36 von 1.8 Millionen seit 2015 nach Deutschland gekommenen Flüchtlingen und Zuwanderern beim Bund beschäftigt sind.

Wie die Bild-Zeitung gestern berichtete, veröffentlichte die Bundesregierung diese Zahlen als Antwort auf eine Anfrage der Linken. 

Insgesamt gebe es gerade einmal 611 Arbeitsverträge – inklusive 406 Praktika – für Geflüchtete in der Bundesverwaltung

Seit Beginn des aktuellen Jahres sind 8 Frauen und 28 Männer beim Bund  beschäftigt, 59 Frauen und 110 Männer sind in Ausbildung. Außerdem sind 110 Frauen und 296 Männer im Praktikum.

Zum Verleich hieß es: Derzeit sind rund 490.000 Menschen in der deutschen Verwaltung und bei Behörden beschäftigt. Der Anteil der Flüchtlinge "mit einem Beschäftigungsverhältnis" beim Bund (insgesamt 36 Stellen) betrage also nur 0,0073  Prozent an den Stellen des Öffentlichen Dienstes auf Bundesebene.

Deutschland hat bisher die meisten Flüchtlinge aufgenommen und fordert von den anderen europäischen Staaten, ihre Verantwortung für eine gerechte Verteilung von Flüchtlingen und Migranten zu übernehmen. 2017 sind rund 171.635 Flüchtlinge und Migranten nach Europa gekommen.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2018
We are All Zakzaky