Umfrage: Skepsis gegenüber Islam wächst

Umfrage: Skepsis gegenüber Islam wächst

Eine aktuelle Umfrage hat gezeigt, dass die Mehrheit der Schweizer eine Zunahme der muslimischen Bevölkerung befürchten. Grund dafür sei die mediale Berichterstattung über Muslime.

Einer neuem Umfrage zufolge wäre für 70 Prozent der Schweizer eine Zunahme des muslimischen Bevölkerungsanteils problematisch. Dies gelte umso mehr, je älter die Befragten seien. Das geht aus einer Studie des Verlagshauses Tamedia hervor, über die der „Tages-Anzeiger“ (Mittwoch) berichtete.

Die Umfrage ergab zudem, dass Glaube und Religion im Leben vieler Schweizer eine untergeordnete Rolle spielen. Obwohl knapp die Hälfte der Befragten (48 Prozent) an eine höhere Macht glaubt, beten 57 Prozent nie, bei den unter 34-Jährigen sind es 65 Prozent. 52 Prozent der Befragten besuchten im vergangenen Jahr nie eine Glaubensstätte wie eine Kirche oder Moschee. 34 Prozent taten dies weniger als einmal pro Monat. Für die Tamedia-Umfrage wurden am 5. und 6. Dezember 17.143 Personen online befragt


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Arba'een
Mourining of Imam Hossein
Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2018
We are All Zakzaky