Das Freitagsgebet am 28.Juli 2017 im Zentrum der Islamischen Kultur Frankfurt e.V

  • News Code : 844995
  • Source : ABNA
Brief

Das Freitagsgebet am 28.Juli 2017 im Zentrum der Islamischen Kultur Frankfurt e.V

Das Freitagsgebet am 28.Juli 2017 im Zentrum der Islamischen Kultur Frankfurt e.V. wurde unter der Leitung des Freitagsimam Hojjatulislam Walmuslimeen Seyed Mokhber abgehalten.


Dieser sprach in der ersten Ansprache über eine Aussage des Fürst der Gläubigen Imam Ali (AS) aus der Nahjol Balagha, in welcher dieser sagte: Eine Eigenschaft der Frommen ist ein trauriges Herz. Damit sei eine bestimmte Art von Traurigkeit gemeint die sich auf zwei unterschiedliche Arten auslegen lasse.
Eine der Arten, die materielle Bedrückung, beziehe sich auf materiellen Mangel, der Depressionen, Krankheit und Bedrückung zur Folge hätte.


Der Vertreter des Zentrum der Islamischen Kultur Frankfurt e.V. erklärte weiter dass die zweite Auslegung, in welcher die Bedrückung nicht materiell sondern spirituell auselegt sei, die Folgeerscheinungen keine Depressionen, Krankheit oder Bedrückung in solcher Art und Weise, sondern der Drang die Beziehungen zum Schöpfer zu verbessern sei, welches sich in der Aufstockung der Bemühungen äußerte.


Der Freitagsimam im Zentrum der Islamischen Kultur Frankfurt e.V. erklärte dass die Erkenntnis einer göttlichen Wahrheit automatisch den Drang und Wunsch dazu verstärkt diesem Bei zugehören und daher die Feststellung wie weit die Entfernung zu jener Wahrheit ist, zur Bedrückung führten, welche allerdings im Resultat die Annäherung an den Schöpfer mit sich bringe und die Depressionen und Krankheit ausschließe.


Desweiteren erklärte der Vertreter für Kulturelle Angelegenheiten im Zentrum der Islamischen Kultur Frankfurt e.V. im zweiten Teil der Ansprache dass erneut wieder muslimische Geschwister und Gelehrte in Indien attackiert und teilweise schwer verletzt wurden. Auch Muslime die sich zum Gebet an der Al Aqsa Moschee versammelten, wurden von Sicherheitskräften angegriffen.


Er verurteilte die Unterdrückung gegenüber den Muslimen und allen anderen Menschen auf der Welt und äußerte seine Hoffnung an die Menschenrechtsfreunde dieser Welt, die Augen vor diesen Übergriffen auf Muslime nicht zu verschließen.
Zum Ende der Ansprache erwähnte er eine Überlieferung des Imam Ali- dem Fürst der Gläubigen, in welcher gesagt wird:
Jemand der die Wahrheit spricht gewinnt durch diese Tat drei Dinge: -Das Vertrauen Anderer- Die Liebe Anderer und Beliebtheit in den Herzen der Menschen


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Mourining of Imam Hossein
Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky
Telegram