US-Diplomaten bezweifeln die Fähigkeit Amerikas, den Iran zu beschränken

  • News Code : 860441
  • Source : sn
Brief

Eine Reihe ehemaliger US-Botschafter im Irak, in der Türkei und in Syrien, die Zweifel an der Effizienz der Haltung Donald Trumps gegenüber dem Iran aufkommen ließen, warf auch Zweifel an Washingtons Fähigkeit, Teheran in der Region in Schach zu halten.
Als der US-Präsident am Freitag seine anti-iranische Position bekannt gab, äußerten ehemalige US-Botschafter Zweifel an Washingtons Fähigkeit, den Iran im Zaum zu halten.

Eine Reihe ehemaliger US-Botschafter im Irak, in der Türkei und in Syrien, die Zweifel an der Effizienz der Haltung Donald Trumps gegenüber dem Iran aufkommen ließen, warf auch Zweifel an Washingtons Fähigkeit, Teheran in der Region in Schach zu halten.
Als der US-Präsident am Freitag seine anti-iranische Position bekannt gab, äußerten ehemalige US-Botschafter Zweifel an Washingtons Fähigkeit, den Iran im Zaum zu halten.

Laut Berichten einiger westlicher Nachrichtenagenturen gab Donald Trump, der wiederholt seine anti-iranische Haltung in der Region und am Persischen Golf verkündet hatte, auch bekannt, dass er plant, die iranische IRGC als terroristische Gruppe aufzulisten.

Mittlerweile unterstützen IRGC-Truppen aktiv regionale Länder bei der Bekämpfung terroristischer Gruppen.

Die amerikanische Regierung erklärte, die iranische Regionalpolitik bedrohe ihre Interessen und muss dagegen sein.

Al-Monitor berichtete, dass einige ehemalige US-Botschafter, die Länder in der Region zugewiesen worden seien, ihre Zweifel hinsichtlich der Fähigkeit Washingtons, den Iran in Schach zu halten, in der Region geäußert hätten.

Der ehemalige US-Botschafter in Syrien, Ryan Crocker, sagte: „Ich sehe keine guten Optionen gegenüber dem Iran im Irak oder in Syrien.“

„Ich habe keine Anzeichen dafür gesehen, dass es eine konkrete, diskrete Iran-Politik gibt“, sagte der ehemalige US-Botschafter im Irak und in der Türkei, James Jeffrey, der jetzt am Washington Institute for Near East Policy arbeitet. „Wir helfen den Saudis im Jemen, aber außer dem Präsidenten, der die JCPOA überprüft, gibt es keine Politik.“


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Arba'een
Mourining of Imam Hossein
Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky