USA

Trump 2017 zur Symbolfigur für Islamfeindlichkeit gewählt

Trump 2017 zur Symbolfigur für Islamfeindlichkeit gewählt

Die Islamische Menschenrechtskommission mit Sitz in London hat am Sonntagabend US-Präsident Donald Trump zur Symbolfigur des Jahres 2017 im Bereich der Islamophobie erklärt.

Die Islamische Menschenrechtskommission stellt jährlich jene Personen vor, die wegen ihrer Abneigung und ihrer dogmatischen Äußerungen die größte Rolle bei der Verbreitung der Islamfeindlichkeit gespielt haben.

Bereits im vergangenen Jahr wurde der damalige Präsidentschaftkandidat Trump von dieser Kommission als anti-islamischer Politiker vorgestellt. Nach seinem Wahlsieg hatte Trump ein Dekret für ein Einreiseverbot aus sechs überwiegend islamischen Ländern erlassen und damit weltweit heftige Kritik ausgelöst. 

Tausende Muslime, Aktivisten und auch Menschenrechtsorganisationen in London demonstrierten gegen den Erlass des US-Präsidenten und forderten einen Einreisestopp für Trump nach Großbritannien. 

Der US-Präsident soll auf Einladung der britischen Premierministerin Theresa May, im Jahr 2018 nach London reisen.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Quds cartoon 2018
Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky