"Kümmern Sie sich nicht um mich..."

Die Regierung in London hat Donald Trump dafür kritisiert, Videos einer britischen Islam-Feindin verbreitet zu haben. Nun revanchierte sich der US-Präsident mit einem Tweet an Theresa May - und vertippte sich erst mal.

US-Präsident Donald Trump ist offensichtlich verärgert. Er hatte via Twitter drei Videos einer antiislamischen Gruppierung aus Großbritannien geteilt - und war dafür vielfach kritisiert worden. Die britische Premierministerin Theresa May beispielsweise ließ über ihren Sprecher mitteilen: "Es ist falsch vom US-Präsidenten, das getan zu haben."

Das ließ Trump nicht lange auf sich sitzen, in der Nacht zu Donnerstag reagierte er - wieder via Twitter - auf die Kritik. An May gewandt schrieb er: "Kümmern Sie sich nicht um mich, kümmern Sie sich um den zerstörerischen radikalislamischen Terrorismus im Vereinigten Königreich. Wir kommen schon klar!"

Trump brauchte zwei Anläufe, um seine Botschaft korrekt loszuwerden. Den ersten Tweet adressierte er an @theresamay - ein Twitter-Account, der einer anderen Nutzerin gehört. Der verifizierte Account der Premierministerin lautet @theresa_may, wie es Trump in seinem zweiten Tweet dann auch richtig erwähnte. Der erste wurde inzwischen gelöscht.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Quds cartoon 2018
Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky