Donald Trumps Harmonie-Milliarden

  • News Code : 865794
  • Source : cht
Brief

Donald Trump drängt Peking, im Atomkonflikt mit Nordkorea aktiver zu werden. Dann sei die Krise "einfach und schnell" gelöst. Beim Reizthema Handel kommt man sich näher - und verspricht einander Milliarden-Deals.

Auf Donald Trumps Asienreise ist das Treffen mit Chinas Staatschef Xi Jinping in Peking der wichtigste Termin: Am zweiten Tag des Besuchs demonstrierten die Männer öffentlich Harmonie und ließen üppige Handelsabkommen abschließen. Trump drängte China außerdem, in der Nordkorea-Frage entschiedener vorzugehen.

Mit Bezug auf den schwelenden Atomkonflikt mit der Diktatur in Nordkorea sagte Trump, die USA und China seien gemeinsam in der Lage, die Probleme der Welt zu lösen.

Trump hofft, dass Gastgeber Xi "hart arbeitet"

Er glaube an eine Lösung, "genau wie Sie das tun", sagt Trump an Xi gewandt. Vor allem China sei in der Lage, die Nordkoreakrise "einfach und schnell" zu lösen. Xi werde "hoffentlich sehr hart daran arbeiten", so Trump


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Arba'een
Mourining of Imam Hossein
Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky