„Terroristen werden meist in Gefängnissen radikalisiert“

  • News Code : 853314
  • Source : dpa
Brief

Der Politologe Olivier Roy meint, muslimische Terroristen werden in Gefängnissen und isolierten Gruppen radikalisiert, nicht in den Moscheegemeinden.

Der Islam-Experte Olivier Roy sieht als Hauptursache für die Radikalisierung Jugendlicher vor allem den Strafvollzug in Gefängnissen. Auch vollziehe sich Radikalisierung vielfach in kleinen, isolierten Gruppen, nicht im gelebten Islam, sagte der französische Politologe dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Donnerstag).

Roy erklärte, die Radikalisierten glaubten „nicht an eine bessere muslimische Gesellschaft. Sie wollen nicht einmal leben, um in eine bessere Gesellschaft zu kommen, sondern sie haben einen apokalyptischen Blick auf die Zukunft.“ Mit diesem Blick gehe es gar nicht mehr um politische Botschaften oder um Rechtmäßigkeit; „es geht nur ums Paradies, das ist alles“, so Roy.

Der 68-jährige Franzose Roy arbeitete als Berater, Diplomat und UN-Gesandter. Sein Spezialgebiet sind der politische Islam und der Islamismus sowie Zentralasien. Soeben ist sein Buch „Ihr liebt das Leben, wir lieben den Tod“ erschienen.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Mourining of Imam Hossein
Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky
Telegram