Myanmar

Mehr als 40.000 unbegleitete Rohingya-Kinder in Flüchtlingscamps in Bangladesch

  • News Code : 864395
  • Source : Daka (PressTV)
Brief

Laut dem Kommissar für humanitäre Hilfe und Krisenschutz in der Europäischen Kommission befinden sich mehr als 40.000 unbegleitete Rohingya-Kinder nach ihrer Flucht aus Myanmar in Flüchtlingscamps in Bangladesch.

Laut dem EU-Kommissar Christos Stylianides befinden sich die Kinder in den Flüchtlingscamps in einem äußerst bedauerlichen Zustand. Die Lage in den Lagern ist oft katastrophal, sagte er am Mittwoch in Daka, der Hauptstadt Bangladeschs.

"Bei meinem Besuch in den Lagern war ich schockiert über die Tragweite dessen, was ich sah“, betonte Stylianides in einem Interview.

Er bezeichnete die Flüchtlingskrise der Rohingya-Minderheit zudem als die "größte" seit Jahrzehnten.

Aufgrund einer neuen Welle von Gewalt und Grausamkeiten sind seit Ende August mehr als 700.000 Rohingya-Muslime gezwungen, von der im Westen Myanmars gelegenen Provinz Rakhineh nach Bangladesch zu fliehen.

Die Provinz ist seit 2012 Schauplatz von Angriffen der myanmarischen Armee und extremistischen Buddhisten gegen die Muslime der Rohingya-Minderheit. Eine Million Rohingya-Muslime wurden in Myanmar ihrer Bürgerrechte beraubt.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Arba'een
Mourining of Imam Hossein
Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky